Ich und Gedichte:

Gesprochen von mir!

Eingesprochene Gedichte mit meiner Stimme.

Zum Ansporn:

Geschrieben und gesprochen von Gin del Plath

Die Natur gibt:

Doch der Mensch nimmt, nimmt ihr so viel, dabei spielt es keine Rolle, ob sie es tun, mit oder ohne Gefühl!

Dämmerung:

Sie haben solch dicken Nebel nie gesehen.

Es ist aber auch die Jahreszeit, die deine Hand vor Augen nicht sehen kann.

Winterzeit:

Ist immer noch Feen gleich!
Schneeflocken müssen rieseln!

Das Eis spiegeln, glatter Babyhaut, so hat Schnee mal ausgeschaut

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 by blogspirit.de / Berlin